Dresscode & Bewerbung

Tipps von Monika Gerhold, Farb,-Typ,- Stil & Imageberaterin, IHK zertifizierte Trainerin für Business Etikette 



Niemand wird wegen eines tollen Bewerbungsfotos eingestellt, sondern die Bewerbungsunterlagen sollen gleichermaßen überzeugen, damit eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erfolgt.

Es kommt immer auf den Job an, wie Sie sich präsentieren. Wollen Sie sich auf eine anspruchsvolle Position bewerben, macht es Sinn sich von einem Profi fotografieren zu lassen.

Ein Tipp von mir, wenn Sie auf den Plattformen wie Xing, LinkedIn unterwegs sind, sollte das Bewerbungsbild identisch sein. Viele Personalmitarbeiter oder Headhunter benutzen diese sozialen Netze um nachzusehen, bevor sie eine Einladung zum Vorstellungsgespräch aussenden und so gibt es einen Wiedererkennungseffekt.


Dresscode beim Bewerbungsgespräch

Einen genau definierten Dresscode beim Bewerbungsgespräch gibt es nicht mehr. Wie man sich kleiden soll, hängt vom jeweiligen Unternehmen ab. Bevor Sie zum Gespräch gehen, schauen Sie sich auf der Webseite um, wie die Leute dort gekleidet sind. Wichtig finde ich, dass das Kleidungsstück gut sitzt, faltenfrei, fleckenlos ist und Sie sich nicht verkleidet vorkommen.

Eine sehr gute Farbwahl bei Bewerbungsgesprächen für Blazer, Sakko, Westen ist die Farbe dunkelblau sie wirkt beruhigend, fördert klares Denken, schafft Vertrauen.

Bereiten Sie sich auf diesen Termin vor, sei es mit Ihren Unterlagen, Fachwissen wie auch mit der Kleidung! Bewerben heißt "sich zu verkaufen"!




14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen